• Seelsorge
  • Gemeindebrief

  • Kontakt
  • Impressum

die nächsten Termine

Keine Einträge gefunden

Seit Pfingstsonntag wieder öffentliche Gottesdienste

Coronabedingt entfallen viele Angebote der Evangelischen Kirchengemeinde Monheim. Die Kirchen und Gemeindezentren bleiben bis zum Ende der Sommerferien geschlossen.

Öffentliche Gottesdienste werden seit dem 16. August wieder gefeiert.

Die Seelsorgerinnen und Seelsorger unserer Gemeinde sind weiterhin erreichbar.

Das Gemeindebüro, Kinder- und Jugendbüro, das Mehrgenerationenhaus, die Kirchenmusikerinnen und -musiker sind telefonisch oder per Mail erreichbar.

 

 

Menschenfeindlichkeit – nicht mit uns!

Gott schuf den Menschen zu seinem Bilde.

1. Mose/Genesis 1,27

Unser Glaube lässt uns Menschen so sehen, wie sie von Gott gemeint sind: durch Christus geliebt und angenommen.
Menschen sollen füreinander da sein und sich nicht als Feinde sehen.
Mit diesem Grundsatz bekennen wir die Gleichheit und Gleichwertigkeit aller Menschen als Geschöpfe Gottes und ihre Gottesebenbildlichkeit.
Ethnische, soziale, religiöse und geschlechtliche Grenzen werden nicht verwischt, sondern in ihrer jeweiligen Eigenart geachtet.

Daraus folgt:

Unsere Tradition ist das freiheitliche und selbstverantwortliche Christentum.
Wir lehnen jegliche Form der Bevormundung Andersdenkender ab.
Wir nehmen Teil am interreligiösen Dialog unserer Städte.
Wir äußern uns öffentlich gegen Extremismus und Radikalismus.
Wir wollen Menschen miteinander verbinden, nicht spalten. Dafür treten wir mutig und nachhaltig ein.
Menschen, die aus anderen Ländern zu uns kommen, nehmen wir offen an. Geflüchtete sind nicht schuld an ihrer Lage.

Wir glauben, dass Liebe von Gott gewollt ist.

Das schließt alle ein, die verantwortungsvoll lieben und leben.
Darum bieten wir selbstverständlich nach der Ordnung unserer Kirche Trauungen von Ehepaaren unterschiedlichen oder gleichen Geschlechts an.
Wir lernen aus unserer deutschen Geschichte, dass Nationalegoismus, Antisemitismus, Sozialdarwinismus und Rassenvorstellungen falsch sind.
Wir fühlen uns verpflichtet, diese christliche Überzeugung in der Gesellschaft mit Worten und Taten zu vertreten.
Als Christinnen und Christen suchen wir bewusst den Dialog mit allen gesellschaftlichen Gruppen.
Wir brauchen gegenseitige Ermutigung. Wir hoffen auf Gotteshilfe.

Stellungnahme der Evangelischen Kirchengemeinde Monheim /Rhld. vom 10. Februar 2020


Leitbild 

Wer wir sind

Die Evangelische Kirchengemeinde Monheim gehört zum Kirchenkreis Leverkusen. Sie umfasst die Stadt Monheim am Rhein und den Stadtteil Leverkusen–Hitdorf. Mit den Gemeinden der Evangelischen Kirche im Rheinland ist sie in die Gemeinschaft aller Christen der Welt eingebunden.

Woran wir uns orientieren

  • Wir stehen in der Nachfolge Jesu Christi.
  • Die Bibel mit dem Alten und dem Neuen Testament ist Grundlage für unser Leben und unseren Glauben.

Was uns verbindet

  • Die befreiende Botschaft von der Liebe Gottes zu allen Menschen ist Motivation für unser Handeln.
  • Wir geben diese Botschaft in unserem Reden und Tun weiter.

Für wen wir da sind

  • Wir sind eine einladende Gemeinde, gehen auf die Menschen zu und bieten unsere Begleitung, Beratung und Hilfe an.

  • Wir sind offen für die Begegnung mit allen Menschen und nehmen sie mit ihren Fragen und Bedürfnissen ernst.

  • Menschen aus allen Generationen, von unterschiedlicher Herkunft und Prägung, mit und ohne Behinderung haben Platz in unserer Gemeinschaft.

Was wir tun

  • Gottesdienst, Verkündigung, Seelsorge, Diakonie, Mission, Bildung und Erziehung sind unsere Aufgaben.
  • Unsere Gottesdienste sind lebendig und vielfältig.
  • Wir schaffen ein interessantes Gemeindeleben durch attraktive Gruppen und Veranstaltungen.
  • Unsere Angebote und Dienste laden zur Beteiligung ein.
  • Frieden, Gerechtigkeit und Bewahrung der Schöpfung sind Ziele, für die wir uns einsetzen.

Unsere Mitarbeitenden

  • Die Evangelische Kirchengemeinde Monheim ist dankbar für viele engagierte haupt- und ehrenamtlich Mitarbeitende.
  • Für diese trägt sie ein hohes Maß an Verantwortung. Daher treffen wir klare Vereinbarungen über Aufgaben und Ziele und fördern Qualifizierung und Weiterbildung.

Wie wir miteinander umgehen

  • Wir geben uns transparente Strukturen. Wir arbeiten zielorientiert, solidarisch und nachhaltig.
  • Wir fördern Zusammenarbeit und eigenverantwortliches Handeln.
  • Wir führen Gespräche ehrlich und offen, üben konstruktive Kritik und lösen Konflikte gemeinsam.
  • Wir stärken uns durch gegenseitige Anerkennung und Unterstützung.

Unsere Verantwortung in der Öffentlichkeit

  • Wir stellen uns den Herausforderungen, die die gesellschaftliche Entwicklung mit sich bringt.
  • Wir arbeiten mit Städten, Gemeinden und Verwaltungen zusammen.
  • Wir sind Teil des gesellschaftlichen Lebens, gestalten es aktiv mit und präsentieren unsere Arbeit in der Öffentlichkeit.

 

Unser Leitbild beschreibt unser Selbstverständnis, unsere Aufgaben und Ziele. Es wurde zuletzt am 10. Februar 2020 vom Presbyterium angepasst.

Weitere Infos

Lageplan Altstadtkirche

Altstadtkirche

Lageplan EKi-Haus

EKi-Haus

Lageplan des Grevel-Hauses

Johann-Wilhelm-Grevel-Haus