• Seelsorge
  • Gemeindebrief

  • Kontakt
  • Impressum

die nächsten Termine

Keine Einträge gefunden

Notgruppen in der OGS

In der Armin-Maiwald- und in der Astrid-Lindgren-Schule sind Notgruppen eingerichtet. Um eine höhere Sicherheit vor einer Infektion haben, hat die Evangelische Kirchengemeinde Monheim die Teams aufgeteilt. Geplant ist, dass nach 12 Tagen die Teams ausgetauscht werden. Alle anderen Mitarbeitenden, die nicht in den Notgruppen Dienst tun, sind bis zum Beginn der Osterferien im Homeoffice.

Ab dem 23. März sind unsere Teams gemeinsam mit den Lehrkräften in beiden Schulen - mit Ausnahme der Zeit von Karfreitag bis Ostermontag - täglich von 8 Uhr bis 16 Uhr für Ihre Kinder da.

Für Fragen und Anliegen nutzen Sie bitte die Kontaktdaten

Frau Kesseler, Armin-Maiwald-Schule
Tel.: 02173 951 4251, täglich von 8:30 - 12 Uhr
Mail.: ogs-ams@ekmonheim.de

Frau Haase, Astrid-Lindgren-Schule
Tel.: 02173 951 4418, täglich von 8:30 - 12 Uhr
Mail: ogs-als@ekmonheim.de

Bitte nutzen Sie den AB. Wir rufen zurück.


Engagiert Verantwortung übernehmen

Dass wir uns an der Armin-Maiwald- und Astrid-Lindgren-Schule für den Offenen Ganztagstag engagieren, entspricht unserem Selbstverständnis.

1. Als Evangelische Kirchengemeinde übernehmen wir Verantwortung in Monheim. Unserem Selbstverständnis nach ist jeder Mensch, unabhängig von seiner Herkunft, seiner Talente, seiner Glaubensüberzeugung, seiner Einschränkungen, ein ganzer Mensch voller Möglichkeiten. Bei der Entwicklung seiner Fähig- und Fertigkeiten unterstützen und begleiten wir Kinder. Uns ist daran gelegen, dass Menschen miteinander und nicht ausgrenzend leben. Wir unterstützen Menschen die mit Kindern leben als verlässlicher Partner, wenn es darum geht Beruf und Familie miteinander zu leben.

2. Ihr Kind verbringt in einer nicht immer Kind gerechten Umgebung viel Zeit. Wir tragen Sorge dafür, dass Raum und Zeit für Spiel und Entdeckungen bleibt, Zeit zum Lernen und Erledigen der Hausaufgaben zur Verfügung steht und gemeinsam zu Mittag gegessen wird.

3. Wir sind überzeugt, gemeinsam zu leben und zu lernen, dient allen. Darum fördern wir das, was Inklusion genannt wird. Wenn es nach uns geht, darf Inklusion heute beginnen. Wir sind dabei.

OGS Armin-Maiwald-Schule

Humboldtstraße 12
40789 Monheim am Rhein

Tel.: 02173 951 42 51
Mobil: 0176 34644815

ogs-ams(at)ekmonheim.de

Notfallnummer:
01590 6376954

 

 

Das bieten wir:

an der Armin-Maiwald-Schule

275 Plätze | Schuljahr 2019/2020

  • in 10,5 Gruppen aufgeteilt: neun Ganztagsklassen und einer offene Gruppen aufgeteilt

Öffnungszeiten:nach Unterrichtsende bis 16 Uhr

Öffnungszeiten in den Ferien: 8 - 16 Uhr Küche: Caterer EssPress aus Hilden www.ess-press.de

Schließungszeiten: 2. Woche der Oster- und Herbstferien, die ersten 3 Wochen der Sommerferien und die Weihnachtsferien; in der Regel 1 pädagogischer Studientag; Betriebsausflug und Mitarbeiterversammlung der Evangelischen Kirchengemeinde Monheim

Kosten: Für die Verpflegung 30 € pro Monat. Die Betreuungskosten werden von der Stadt Monheim übernommen.

Koordination | pädagogische Leitung: Anke Kesseler

 


OGS Astrid-Lindgren-Schule

Krischerstraße 33
40789 Monheim am Rhein

Tel.: 02173 951 44 18
Mobil: 0152 56128578

ogs-als(at)ekmonheim.de

Notfallnummer:
01590 6376957

Das bieten wir: 

an der Astrid-Lindgren-Schule

162 Plätze | Schuljahr 2019/2020

  • in 4 - 6 Gruppen aufgeteilt

Öffnungszeiten:Unterrichtsende bis 16 Uhr

Öffnungszeiten in den Ferien: 8 - 16 Uhr

Küche: Stadt Monheim am Rhein

Schließungszeiten: 2. Woche der Oster- und Herbstferien, die ersten 3 Wochen der Sommerferien und die Weihnachtsferien; in der Regel 1 pädagogischer Studientag; Betriebsausflug und Mitarbeiterversammlung der Evangelischen Kirchengemeinde Monheim

Kosten: für die Verpflegung 30 € pro Monat. Die Betreuungskosten werden von der Stadt Monheim übernommen.

Koordination | pädagogische Leitung:Petra Haase

 


Finanzielle Ausstattung

In der "Hauptstadt des Kindes" wird sich an der finanziellen Ausstattung der Offenen Ganztagsgruppen etwas ändern. Die freien Träger erhalten für eine Gruppe einen Festbetrag von rund 73.000 € pro Jahr (seit 2018). Erstmals wurden die Tarifabschlüsse des TVöD einbezogen. Mit diesem Budget müssen die Personalkosten für ein Jahr, die Arbeitskosten (Material, Investitionen und ähnliches) und Verwaltungskosten (für Personalverwaltung und Buchhaltung) bezahlt werden.

Zusätzlich erhalten wir einen Festbetrag von 8.400 € pro Gruppe für die Hauswirtschaft an der Armin-Maiwald-Schule.

Für die Verpflegung im Ganztag zahlen Eltern 30 € pro Monat, 24 € werden von der Stadt Monheim übernommen. Dieser Betrag steht für die Verpflegung und nicht für die Personalkosten der Mitarbeitenden in der Küche zur Verfügung. Das ist gut so.

Auskömmliche Finanzierung nicht erreicht

Die Evangelische Kirchengemeinde hofft, dass die finanzielle Ausstattung der Ganztagsangebote sich kontinuierlich weiter verbessern wird. Aus zwei Gründen sind die Betriebskosten nicht auskömmlich:

1. mit einem Teilzeitvertrag können die meisten Menschen nicht leben. Beim Wettbewerb um Fachkräfte haben wir schlechtere Karten.

2. Wöchentlich dreißig Stunden Arbeitszeit sind erforderlich, um in den Schulen angemessen den Anforderungen der Kinder, der Schule und den Eltern gerecht zu werden.

Es ist eine große Leistung der Stadt Monheim am Rhein, Eltern von der Zahlung der Beiträge für die OGS frei zu stellen. Wann erfolgt der nächste Schritt?

Weitere Infos

Blaue Stunde am See

Qualität

Gestalten eines Sportbeutels

Jugendfreizeit in Dänemark

Am Kitator

WorldWideWeb